Die Fahrräder vom Verleih: Modelle, Ausstattung, Preise und Informationen

Verleih Klapprad Klemens

Mit meinem Fahrradverleih in Buckow (Märkische Schweiz) biete ich zur Zeit fünf Fahrräder zur Miete an. Neben einem herkömmlichen 28 Zoll Fahrrad, habe ich zwei DDR-Klappräder und zwei Elektro-Fatbikes im Angebot. Für welche Touren die einzelnen Modelle geeignet sind, die Ausstattung, die Preise und weitere Informationen findest du in diesem Artikel.

Meine Modelle vom Fahrradverleih in Buckow (Märkische Schweiz)

Zur Zeit biete ich die folgenden Modelle zum Verleih an. Sie unterscheiden sich teilweise deutlich voneinander und sind daher für unterschiedliche Touren geeignet. Bei Interesse kannst du hier eine Buchungsanfrage stellen.

1. Zwei Elektro-Fatbikes mit maximalem Fahrspaß, viel Komfort und hoher Reichweite

MYVELO Molinar

  • Modell: Molinar von MYVELO
  • Reichweite: 50 bis 100 km (672 Wattstunden)
  • Komfort & Fahrspaß: sehr viel
  • Motor: sehr leistungsstark (250 Watt / 65 Nm)
  • Bremsen: hydraulische Scheibenbremsen
  • Schaltung: 7-Gang-Shimano
  • Gewicht Fahrrad: 29 Kilogramm
  • maximale Zuladung: 130 Kilogramm
  • ideale Körpergröße: 155 cm bis 195 cm
  • Preis: 25 Euro pro Tag / 150 Euro pro Woche / 500 Euro pro Monat
  • Besonderheiten: Durch die 4 Zoll breiten Reifen eignen sich die E-Bikes auch für Waldwege. Außerdem sorgen die Reifen für ein stabiles Fahrgefühl und viel Komfort sowie Fahrspaß.

Die zwei Elektro-Fatbikes vom Hersteller MYVELO sind die beiden Haupträder von meinem Verleih. Sie sind mit einem leistungsstarken Motor ausgestattet, der für einen starken Anzug und damit für viel Fahrspaß sorgt. Der Akku hat eine Akkukapazität von 672 Wattstunden. Damit kommst du je nach Gelände, Fahrergewicht und Unterstützungsstufe mit einer Akkuladung 50 bis 100 Kilometer weit.

Sattel, Griffe, Federung und die dicken Reifen sorgen für viel Komfort beim Fahren. Ich selbst bin besonders begeistert von der Federung des Sattels – ein richtiger Traum. Weitere Highlights sind die Qualität an sich, das Bremslicht und die Blicke der anderen Leute 🙂 .

Durch die dicken Fatreifen kannst du sowohl auf Radwegen als auch auf Waldwegen mit dem Molinar fahren. In Verbindung mit dem leistungsstarken Motor und Akku kommst du mit diesem E-Bike an jeden Ort in der Märkischen Schweiz.

Mögliche Ausflugsziele sind die Feldsteinpyramide in Garzau, der Wasserturm in Waldsieversdorf, die Kirche in Müncheberg, die Pritzhagener Mühle, das Brecht-Weigel-Haus in Buckow, Drei Eichen, der Klobichsee in Münchehofe und der Krugberg als höchster Berg in der Märkischen Schweiz. Aber auch Touren um den Schermützelsee, Buckowsee, Tornowsee und Griepensee sind möglich und sehenswert.

Schau dir gerne meinen Testbericht zum MYVELO Molinar an, wenn du mehr über das E-Bike-Fatbike wissen möchtest. Dort findest du meine Testerfahrungen, Bewertung und weitere Bilder.

⇒⇒⇒ Jetzt hier eine Buchungsanfrage stellen ⇐⇐⇐


2. Zwei DDR-Klappräder Mifa 904 – Kult mit über 45 Jahren Erfahrung

Mifa DDR Klapprad

  • Modell: DDR-Klapprad 904 von Mifa
  • Reichweite: ungemütlich ab 10 km
  • Komfort & Fahrspaß: 100 Prozent DDR-Kult
  • Bremsen: Felgenbremse & Rücktritt
  • Schaltung: Single-Speed (Eingangrad)
  • Gewicht Fahrrad: ca. 8 Kilogramm
  • maximale Zuladung: 90 Kilogramm
  • ideale Körpergröße: 130 cm bis 180 cm
  • Preis: 10 Euro pro Tag / 50 Euro pro Woche / 150 Euro pro Monat
  • Besonderheiten: Die DDR-Klappräder von Mifa wurden um 1980 produziert. Damit sind sie ca. 45 Jahre alt und fahren immer noch.

Die etwas andere Fahrradtour durch die Märkische Schweiz kannst du mit meinen beiden DDR-Klapprädern von Mifa erleben. Die Räder sind ungefähr 45 Jahre alt und in einem guten Zustand. Sie sind etwas wacklig und bieten nicht viel Komfort, aber der 100 Prozent Kultfaktor macht das wieder weg.

Ausgestattet sind die Mifa-Klappräder mit einer Klingel, Dynamo und Licht, Reflektoren in beiden Rädern, ein Gepäckträger, zwei Schutzbleche, einem gefederten Sattel, einer Felgenbremse und Rücktritt.

Die kleinen Flitzer eignen sich gut, um in Buckow von A nach B zu kommen (beispielsweise zum Brötchen holen) oder für kürzere Toure auf Radwegen in der Märkischen Schweiz. Beispielsweise für einen Ausflug nach Drei Eichen oder zum Cafe Tilia in Waldsieversdorf.

⇒⇒⇒ Jetzt hier eine Buchungsanfrage stellen ⇐⇐⇐


3. Ein 28 Zoll Fahrrad – Das einfache „Bio-Bike“28 Zoll Fahrrad

  • Modell: T-Sport Texo
  • Reichweite: je nach Muskelkraft
  • Komfort & Fahrspaß: wenig
  • Motor: ohne Motor
  • Bremsen: Scheibenbremse & Felgenbremse
  • Schaltung: 24-Gang-Shimano
  • Gewicht Fahrrad: ca. 8 Kilogramm
  • maximale Zuladung: 110 Kilogramm
  • ideale Körpergröße: 160 cm bis 200 cm
  • Preis: 10 Euro pro Tag / 50 Euro pro Woche / 150 Euro pro Monat
  • Besonderheiten: schnelles Tempo durch große Räder, kein Licht und keine Schutzbleche!

Bei meinem 28 Zoll Fahrrad T-Sport Texo handelt es sich um ein einfaches „Bio-Bike“ (Fahrrad ohne Unterstützung 🙂 ). Es hat schon einige Jahre auf dem Buckel und ist nichts Besonderes.

Es ist ausgestattet mit einer 28-Gangschaltung von Shimano, einer Klingel, einer gefederten Vordergabel, einem gefedertem Sattel sowie vorne mit einer Scheiben- und hinten mit einer Felgenbremse. Licht, Reflektoren und Schutzbleche gehören nicht zur Ausstattung!

Durch die großen Räder bist du mit dem 28 Zoll Fahrrad relativ schnell unterwegs. Es eignet sich ideal für kleinere Touren durch Buckow oder für längere Ausflüge auf Radwegen in der Märkischen Schweiz.

⇒⇒⇒ Jetzt hier eine Buchungsanfrage stellen ⇐⇐⇐