Tern Link D8: Das perfekte Pendler-Faltrad im Test (nur 11,6 Kilogramm)

Das Tern Link D8 im Test
Das Tern Link D8 im Test

Das Tern Link D8 im Test – In den vergangenen vier Wochen war ich mit dem Link D8 vom Faltrad Hersteller Tern unterwegs. Dabei bin ich mit dem kleinen Flitzer nicht nur gefahren, sondern habe es ausführlich unter die Lupe genommen und auf Scharnier und Schnellspanner getestet.

Welche Erkenntnisse ich in dieser Zeit mit meinem Test gesammelt habe, welche besonderen Eigenschaften und Ausstattung das Tern Link D8 mit sich bringt und für wen es am besten geeignet ist, erfährst du jetzt in diesem Testbericht. Außerdem habe ich das Tern Link D8 im Test in fünf Kategorien bewertet. Mit Hilfe dieser Bewertung kannst du es gut mit den anderen Modellen aus meinem Test vergleichen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Tern Link D8 stellt sich im Test als gutes Pendlerrad heraus und bekommt eine gute Bewertung von 7,8 von 10 möglichen Punkten.
  • Es punktet mit hoher Qualität, großer Ausstattung sowie mit einer kompakten Bauweise. Das Gewicht von 11,6 Kilogramm kann sich sehen lassen.
  • Das Tern Link D8 eignet sich ideal für Strecken von 3 bis 25 Kilometer und gleichzeitig zur Mitnahme in der Bahn, dem Kofferraum oder auf dem Boot.
  • Qualität, Ausstattung und Preis sprechen für ein Modell der Mittelklasse. Im Onlineshop von Fahrrad XXL* gibt es das Rad für 999,99 Euro (Stand 17.05.2024).

Testergebnis vom Tern Link D8 im Test

Qualität & Verarbeitung - 8.5
Reichweite - 6.5
Ausstattung & Zubehör - 8
Komfort & Fahrspaß - 7.5
Maße & Gewicht - 8.5

7.8

gut im Test

Mache jetzt den Preisvergleich vom Tern Link D8 im Onlineshop von Amazon* und Fahrrad XXL*

Das Tern Link D8 im Test

Das Tern Link D8 zusammengefaltet
Das Tern Link D8 zusammengefaltet

In meinem Testbericht zum Tern Link D8 gehe ich genauer auf die Ausstattung, das Gewicht & Faltmaß sowie die Fahreigenschaften ein. Natürlich berichte ich auch ausführlich über meine Erfahrungen mit dem Klappmechanismus, dem Fahrverhalten und dem Transport in den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Bevor es richtig losgeht, möchte ich noch deutlich darauf hinweisen, dass ich für den Test bzw. Testbericht nicht bezahlt oder in anderer Form vergütet wurde. Unabhängigkeit und Objektivität sind mir sehr wichtig. Daher kaufe ich mir alle Modelle für meinen Klapprad Test selbst. Nur mit dieser Herangehensweise kann ich dir ehrliche und hilfreiche Informationen bieten.

Und jetzt geht es wirklich los 🙂 Als erstes gehe ich genauer auf die Ausstattung vom Tern Link D8 ein. Hierzu gehören der Rahmen, die Bremsen, die Gangschaltung und weitere Elemente.

1. 20 Zoll Laufräder mit guter Dämpfung und viel Profil

Die Big Apple 20 Zoll Reifen schmücken das Tern Link D8
Die Big Apple 20 Zoll Reifen schmücken das Tern Link D8

Beim Tern Link D8 handelt es sich um ein klassisches 20 Zoll Klapprad. Diese Radgröße eignet sich sowohl für Pendler auf kurzen Strecken, als auch für längere Strecken am Wochenende. Daher ist das D8 ein Allround-Klapprad. Die Felgen sind mit herkömmlichen Speichen und Big Apple Reifen von Schwalbe bestückt.

Im Vergleich zum Mini Faltrad von BMW ist das Profil der Räder tiefer und die Reifen mit 2 Zoll deutlich breiter. Hierdurch hat das Tern Link D8 eine bessere Dämpfung und ein angenehmeres Fahrverhalten.

2. Leichter Aluminiumrahmen mit einem edlen Design

Das Tern Link D8 hat ein ansprechendes Design
Das Tern Link D8 hat ein ansprechendes Design

Beim Rahmen des Tern Link D8 handelt es sich um einen typischen Faltradrahmen aus Aluminium. Dieser ist deutlich leichter als der Stahlrahmen vom Bergsteiger Windsor Klapprad. Er hat ein großes Scharnier in der Mitte und insgesamt eine hochwertige Haptik.

Farblich kommt der Rahmen vom D8 in der Kombination Kirschrot-Schwarz. Dieser ist im vorderen Bereich auf beiden Seiten mit dem Schriftzug tern und im hinteren Bereich mit dem Modellname Link D8 verziert. Die restlichen Komponenten, wie Lenker, Sattel und Sattelstange sind in schwarz gehalten. Insgesamt macht das Design vom Tern Link D8 einen edlen und hochwertigen Eindruck.

3. Einfache Felgenbremsen und 8-Gang Kettenschaltung

Das Tern Link D8 ist mit Kettenschaltung und Felgenbremsen ausgestattet
Das Tern Link D8 ist mit Kettenschaltung und Felgenbremsen ausgestattet

Ein Gang, sechs oder 21 Gänge – Falträder gibt es mit der unterschiedlichsten Anzahl von Gängen. Das Link D8 von Tern ist mit einer 8-Gang Kettenschaltung von Shimano ausgestattet. Die Zahnkränze befinden sich alle am Hinterrad (siehe Bild) und werden bedient durch einen praktischen Drehgriff am Lenker. Der vordere Zahnkranz wird durch einen Kettenschutz gesichert.

Für die nötige Kontrolle im Straßenverkehr ist das Tern Link D8 mit zwei unabhängigen Bremsen ausgestattet. Hierbei handelt es sich nicht um leistungsstarke Scheibenbremsen, wie sie beispielsweise am MYVELO Berlin zu finden sind, aber immerhin um bessere Felgenbremsen. Sie sind gut eingestellt und erfüllen ihren Job gut.

4. Trotz Gepäckträger ein angenehmes Gewicht und kleines Faltmaß

Zur Ausstattung vom Link D8 gehört ein solider Gepäckträger
Zur Ausstattung vom Link D8 gehört ein solider Gepäckträger

Wenn du ein Klapprad täglich als Berufspendler in Bus und Bahn nutzen möchtest, dann ist das Gewicht und das Faltmaß von besonders großer Bedeutung. So sollte das Gewicht möglichst gering und das Faltmaß möglichst klein sein, damit das Faltrad beim Umsteigen im Alltag keine Belastung darstellt.

Das Tern Link D8 eignet sich in dieser Hinsicht ideal als Pendlerrad für die tägliche Nutzung. Es gehört mit 11,6 Kilogramm zu den leichtesten Klapprädern aus meinem Test. Und auch das Faltmaß ist mit 189 cm sehr angenehm beim Tragen (79 cm * 38 cm * 72 cm). Trotz des geringen Gewichts ist das D8 mit einem Gepäckträger für Fahrrad- oder Arbeitstaschen ausgestattet.

5. Angemessener Preis für ein hochwertiges Einsteigermodell

TernWenn man möchte, dann kann man für ein Faltrad tief in die Tasche greifen. Sehr hochwertig verarbeitete Räder, wie zum Beispiel die Modelle von MYVELO, sind für zwei oder sogar drei tausend Euro erhältlich. Hierbei handelt es sich allerdings um Luxusmodelle mit Motor, bei denen keine Wünsche offenbleiben. Hingegen gibt es Einsteigermodelle bereits ab 200 €. Hiervon sollte man allerdings in puncto Verarbeitung, Fahrverhalten und Qualität nicht viel erwarten.

Das Link D8 von Tern gehört mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.349 € zu den Modellen der Mittelklasse. Ein stolzer Preis, welcher aber durch eine hohe Qualität gerechtfertigt ist – dazu gleich mehr. Wenn du dich für das Tern Link D8 entscheidest, dann solltest du vorher einen Preisvergleich durchführen. So kannst du teilweise einige 100 Euro sparen. Im folgenden habe ich einen Preisvergleich für dich:

AnbieterPreis am 17.05.2024
Fahrrad XXL999,99 € (Preis prüfen*)
Amazon1.101,00 € (Preis prüfen*)

Schon gewusst: In Deutschland wurden im Jahr 2017 ca. 300.000 Fahrräder geklaut, wobei die Polizei im größten Teil der Fälle nur im Dunkeln tappt. Die Aufklärungsquote der Diebstähle liegt bei unter 10 %. Um den finanziellen Schaden im Falle eines Diebstahls zu minimieren, kann man über eine Fahrradversicherung nachdenken.

Meine Erfahrungen mit dem Link D8 von Tern im Test

Vier Wochen lang bin ich mit dem Tern Link D8 ins Büro gependelt. Welche Erfahrungen ich mit dem Klappmechanismus, den Fahreigenschaften und beim Pendeln gesammelt habe, erfährst du jetzt.

1. Der Klappmechanismus – Das Zusammenklappen in 4 Schritten

Ein wichtiges (wenn nicht sogar das wichtigste) Element an einem Klapprad ist der Klappmechanismus. Da dieser von einem Berufspendler mehrmals am Tag genutzt wird, sollte er einfach und flüssig funktionieren. Wie einfach und flüssig sich das Link D8 falten lässt, erfährst du jetzt.

Das Link D8 von Tern kann mit Hilfe von vier kleinen Schritten auf das handliche Faltmaß von 79 cm x 38 cm x 72 cm gebracht und so in Bus und Bahn mitgenommen werden. Diese vier Schritte sind:

Anfangs benötigt man zum Zusammen- und Auseinanderklappen ca. 30 Sekunden. Mit ein bisschen Übung kann man diese Zeit auf 10 bis 20 Sekunden reduzieren. Wichtig beim Falten ist, dass man sich an die Reihenfolge Sattel, Lenker und Hauptscharnier hält. Der eingeschobene Sattel dient nämlich als Standbein bzw. Ständer und sorgt so dafür, dass das D8 nicht umfällt.

Das Hauptscharnier in der Mitte des Rahmens, das Lenkerscharnier und der Schnellspanner an der Sattelstange machen einen sicheren sowie hochwertigen Eindruck und sind gut verarbeitet. Mit wenigen Handgriffen können die Scharniere weicher oder härter eingestellt werden – je nachdem wie schwer bzw. leicht diese aufgehen sollen (siehe Video):

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Die Fahreigenschaften vom Tern Link D8 im Test

Tern Link D8Neben Gewicht, Faltmaß, Klappmechanismus und der Ausstattung sind gute Fahreigenschaften wichtig für ein gutes Faltrad. Mit den vom Link D8 war ich in meinem Testmonat voll und ganz zufrieden.

Die 8-Gang-Kettenschaltung bietet eine ausreichende Maximalgeschwindigkeit und die 20 Zoll Räder haben durch einen relativ großen vorderen Zahnkranz eine besonders schnelle Beschleunigung. Top für das häufige Anfahren an Ampeln in der Großstadt.

Durch die gut verarbeiteten Scharniere fühlt sich das Fahren stabil und sicher an. Wackeln oder klappern – Fehlanzeige! Die 20 Zoll Räder haben eine recht breite Bereifung. Hierdurch vergrößert sich natürlich der Rollwiderstand, aber die Fahrt ist angenehm gedämpft.

Für eine bessere Haltung auf dem Link D8, sorgt der sogenannte Andros-Vorbau. Dieser ermöglicht es, den Lenker in wenigen Sekunden passend zur Körpergröße zu verstellen (siehe Bilder).

Testergebnis & Bewertung vom Tern Link D8

Das Tern Link D8 passt auch in einen kleinen Kofferraum
Das Tern Link D8 passt auch in einen kleinen Kofferraum

Das 20 Zoll Klapprad Link D8 von Tern erhält von mir im Test eine Bewertung von 7,8 von 10 möglichen Punkten. Meine Erfahrungen und Bewertung sind wie folgt:

Qualität – 8,5 von 10

An der Qualität vom Tern Link D8 gibt es wenig zu meckern. Der Aluminiumrahmen ist sehr hochwertig, Schweißnähte sind sauber und die Scharniere lassen sich gut bedienen. Nur bei den Bremsen wurde auf einfache V-Brakes anstatt auf Scheibenbremsen zurückgegriffen.

Reichweite – 6,5 von 10

Nach meinen Erfahrungen im Test eignet sich das Link D8 sowohl für kurze Strecken im Alltag, als auch für längere Strecken am Wochenende oder im Urlaub. Daher empfehle ich das Faltrad von Tern für Strecken von 3 bis 25 Kilometer.

Ausstattung – 8 von 10

Die Ausstattung vom Tern Link D8 ist groß. Klingel, Licht, Gepäckträger, Felgenbremsen, Klapppedalen, Schutzbleche und ein Kettenschutz bilden ein sehr gutes Gesamtpaket. Lediglich mit Reflektoren und Federungen ist das Tern Klapprad nicht ausgestattet.

Komfort & Fahrspaß – 7,5 von 10

In puncto Komfort bietet dir das D8 nicht besonders viel. Griffe und Sattel sind etwas gepolstert und die Reifen federn einige Unebenheiten ab. Allerdings über eine richtige Federung in der Vordergabel oder in der Sattelstange verfügt das Tern Faltrad nicht. Der Fahrspaß ist durch den großen vorderen Zahnkranz ganz gut.

Maße & Gewicht – 8,5 von 10

In der Kategorie Maße und Gewicht sammelt das Tern Link D8 die meisten Punkte. Mit 11,6 Kilogramm ist es sehr angenehm zu tragen und auch das Faltmaß ist sehr kompakt konzipiert (79 cm x 38 cm x 72 cm). Beide Eigenschaften sind wichtig für ein gutes Pendlerrad.

Mein Fazit zum Tern Link D8 im Faltrad Test – Gesamtnote 7,8 von 10

Das Tern Link D8 im Test
Das Tern Link D8 im Test

Das Tern Link D8 hat sich in meinem Test als sehr gutes Faltrad für Pendler herausgestellt. Das spiegelt sich bei meiner Bewertung besonders in den Kategorien Qualität und Gewicht wieder. Aber auch die Ausstattung kann sich mit acht Gängen, Gepäckträger, Schutzblechen, Licht und Felgenbremsen sehen lassen. Meine Gesamtbewertung ist mit 7,8 von 10 möglichen Punkten ziemlich gut ausgefallen.

Ich empfehle das Tern Link D8 aus meinem Test entweder für Pendler, die täglich eine längere Strecke zum oder vom Bahnhof überbrücken wollen oder für Reisende mit dem Auto oder dem Wohnmobil. Auch für den Einsatz auf einem Boot bzw. für Landgänge kann ich mir das Link D8 gut vorstellen.

Nicht zu empfehlen ist das Link D8 von Tern für längere Strecken von über 25 Kilometern oder für Fahrten durch den Wald. Hier solltest du auf ein Klapprad mit mehr Komfort und ggf. mit Fatreifen zurückgreifen (siehe Fatbike-Klapprad).

Testergebnis vom Tern Link D8 im Test

Qualität & Verarbeitung - 8.5
Reichweite - 6.5
Ausstattung & Zubehör - 8
Komfort & Fahrspaß - 7.5
Maße & Gewicht - 8.5

7.8

gut im Test

Mache jetzt den Preisvergleich vom Tern Link D8 im Onlineshop von Amazon* und Fahrrad XXL*

FAQ: Die wichtigsten Fragen zum Tern Link D8

Abschließend möchte ich dir noch wichtige Fragen zu meinem Testbericht und zum Tern Link D8 aus meinem Test beantworten. Diese werden oft gestellt und sind für die Auswahl von einem Faltrad von großer Bedeutung.

1. Kann man das Tern Link D8 kostenlos in den öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen?

Ein Faltrad bietet sich ideal an, um in der Bahn oder dem Bus transportiert zu werden. Da das zusammengeklappte Faltrad als Gepäckstück gilt, ist bei den meisten Verkehrsbetrieben hierfür nicht einmal eine extra Fahrkarte erforderlich. Allerdings muss es oft in eine Tragetasche eingepackt sein (je nach Anbieter). Bitte erkundige dich daher vor Fahrtantritt, wie die Transportbedingungen in deiner Stadt sind.

2. Was ist Tern für eine Marke?

Tern ist eine taiwanische Firma, welche von Joshua Hon gegründet und immer noch geführt wird. Die Gründung war 2011. Tern hat sich in der noch jungen Historie schon einen guten Namen gemacht und produziert mittlerweile nicht nur noch Falträder, sondern auch hochwertige Kompakt- und Lastenfahrräder.

3. Klemens, wurdest du für den Testbericht bezahlt?

Nein, ich wurde für den Testbericht nicht bezahlt und auch nicht anderweitig vergütet. Ich habe mir das Tern Link D8 selbst gekauft, um es ausführlich und unabhängig vom Hersteller testen zu können. Nur so kann ich dir ehrliche und damit hilfreiche Informationen bieten.

4. Was zeichnet die Tern Link Serie aus?

Tern hat unterschiedliche Serien von Falträdern. Die Link-Serie ist eine davon. Sie wurde entwickelt, um dich ja an jeden gewünschten Ort zu bringen. Daher wurde viel Wert auf ein kleines Packmaß und stabile Fahreigenschaften gelegt.

5. Kann jeder mit dem Tern Link D8 fahren?

Weil Klappräder kompakt und leicht sein sollen, sind sie meistens so konzipiert, dass große und schwere Personen nicht mit fahren können. Beim Tern Link D8 beträgt das maximale Fahrergewicht mit Gepäck 120 Kilogramm. Außerdem empfiehlt der Hersteller, dass die Körpergröße zwischen 142 und 190 cm liegt. Darüber hinaus wird es unbequem und die Sitzhaltung ist nicht optimal.

Abschließend noch etwas in eigener Sache

Danke, dass du meinen Testbericht bis hierher gelesen hast. Ich hoffe ich konnte dir alle Informationen geben, die du gesucht hast. Wenn du noch Fragen hast oder Hilfe brauchst, dann kannst du mich gerne hier kontaktieren. Ich freue mich auch über Feedback oder Kritik zu meinem Testbericht.

Solltest du dich für das Tern Link D8 entscheiden, dann würde ich mich freuen, wenn du über meinen Partnerlink von Amazon* oder Fahrrad XXL* gehst. So bekomme ich eine kleine Provision und kann mir meinen nächsten Test finanzieren. Für dich entstehen dabei keine höheren Kosten. Der Preis bleibt gleich.

Ideal für Pendler: Tern Link D8

Das Tern Link D8 ist ein Mittelklassemodell mit normalen Anschaffungskosten. Es punktet mit großer Ausstattung sowie guter Qualität und eignet sich für mittlere Strecken auf befestigten Wegen.

Details:

  • 20 Zoll, 8-Gang Nabenschaltung, Felgenbremsen
  • Gewicht: 11,6 Kg / Faltmaß: 79 x 38 x 72 cm
  • Schutzbleche, Beleuchtung, Gepäckträger, Klingel, Reflektoren
  • Ich empfehle es für Strecken zwischen 5 bis 25 km

Letzte Aktualisierung am 20.06.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API